Sie sind hier: Kinder&Jugend / Firmgruppe
Dienstag, 27.06.2017

Das Sakrament der Firmung

Die Firmung vollendet die Taufgnade. Sie ist das Sakrament, das den Heiligen Geist verleiht, um uns in der Gotteskindschaft tiefer zu verwurzeln, uns fester in Christus einzugliedern, unsere Verbindung mit der Kirche zu stärken, uns mehr an ihrer Sendung zu beteiligen und um uns zu helfen, in Wort und Tat für den christlichen Glauben Zeugnis zu geben. [Zitat aus undefinedwww.katholisch.de]

Wünsche an die Firmkandidaten

Die Firmung in der Pfarrei St. Peter & Paul in Witten, Sprockhövel und Wetter

ZurundefinedWeiterleitung auf die Webseite der Gemeinde Str. Josef Haßlinghausen

Anmeldung zur Firmung

Die in Frage kommenden Jugendlichen bekommen von der Pfarrei rechtzeitig ein Schreiben mit der Bitte, sich zur Firmvorbereitung anzumelden. Dieses Schreiben geht an EUCH und nicht an eure Eltern, denn ihr selbst sollt euch entscheiden, an der Firmung teil zu nehmen. Aber auch diejenigen Jugendlichen, die im entsprechenden Alter sind und versehentlich nicht angeschrieben wurden, sind herzlich eingeladen, sich anzumelden.

Wer als Erwachsener noch nicht gefirmt ist, aber gerne das Sakrament empfangen möchte, melde sich bitte bei Pfarrer Schmelz.

___________________________________________________________________________________________

Firmung 2017

Aufruf an die Jugendlichen

Jede(r), die/der vor dem 31.08.2002 geboren wurde, katholisch getauft, zur Kommunion gegangen und noch nicht gefirmt ist, kann sich bei folgenden Informationsveranstaltungen zur Firmvorbereitung anmelden:

Sonntag, den 04.12.2016 um 15:00 Uhr im Gemeindeheim von St. Januarius,

Von-Galen-Str. 7, 45549 Sprockhövel

oder

Samstag, 10.12.2016 um 16:30 Uhr im Gemeindeheim von St. Liborius,

am Leiloh 9, 58300 Witten-Wengern.

Man kann sich aber auch noch später im jeweiligen Gemeinde- bzw. Pfarrbüro anmelden. Anmeldeschluss ist der 31.01.2017.

 

Firmvorbereitung 2017 -Besuch bei Gefangenen

Wie ist das eigentlich, wenn man - hoffentlich zu Recht - eine Zeit seines Lebens im Knast Verbringen muss? Die Firmlinge waren da. undefinedWeiter...